Zuletzt aktualisiert: 13. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte

52Stunden investiert

30Studien recherchiert

244Kommentare gesammelt

Ein Zweibeinständer ist ein Ständer, der das Zweibein trägt. Er kann verwendet werden, um das Gewehr für das Schießen auf der Bank zu positionieren, oder er kann an einem anderen Objekt wie einem Ast oder einem Fahrzeugdachträger befestigt werden.

Der Zweibeinständer ist ein einfacher, leichter Ständer, mit dem du dein Zweibein auf jeder Oberfläche aufstellen kannst. Er kann für die Jagd oder für Zielübungen verwendet werden und funktioniert mit allen Arten von Zweibeinen, einschließlich der Harris S-BRM 6″-9″ Swivel Stud Mounts (separat erhältlich).




Zweibeinständer Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Zweibeinständern gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Zweibeinständern. Das erste ist das freistehende Modell mit einem Sockel, der mit Wasser oder Sand gefüllt werden kann, um ihn bei Wind stabil zu halten. Diese Art von Ständer hat keine Beine, sondern liegt auf dem Boden auf und muss nur an der Schiene befestigt werden. Diese Modelle sind in der Regel höhenverstellbar, sodass du sie für verschiedene Schießpositionen wie Sitzen, Knien oder Liegen auf unterschiedliche Höhen einstellen kannst. Sie sind in der Regel auch teurer als ihr zweiter Cousin – der Zweibeinständer mit Dreibein (siehe unten).

Der zweite Typ wird als Dreibein-Zweibeinständer bezeichnet, weil er tatsächlich an Stative erinnert, die von Fotografen verwendet werden, wenn sie bei Tageslicht im Freien fotografieren, ohne Blitzgeräte wie Stroboskope oder Speedlights zu verwenden. In diesem Fall sind die drei Beine über Scharniere miteinander verbunden, die sich nach der Montage nach außen klappen lassen, und zwar genau vor der Stelle, an der du normalerweise einen Riemenbügel befestigen würdest, wenn dein spezielles Waffenmodell über einen solchen verfügt (die meisten AR-15-Gewehre sind leider nicht ab Werk damit ausgestattet). Sobald alle 3 Beine ausgeklappt sind, werden

Ein guter Zweibeinständer sollte leicht, stabil und einfach zu bedienen sein. Außerdem ist es wichtig, dass er das Gewehr in einer stabilen Position hält, während du schießt. Der beste Zweibeinständer hat eine verstellbare Höhe, damit du je nach Bedarf in verschiedenen Winkeln schießen kannst. Du kannst einen Zweibeinständer für die Jagd oder für Schießübungen brauchen, aber beide erfordern Stabilität bei der Verwendung.

Wer sollte einen Zweibeinständer verwenden?

Jeder, der ein Gewehr oder eine Schrotflinte in der Bauchlage schießen will. Dazu gehören Jäger, Sportschützen und Scheibenschützen. Der Zweibeinständer ist auch für das Auflageschießen geeignet (siehe unten).

Nach welchen Kriterien solltest du einen Zweibeinständer kaufen?

Die Auswahl eines Zweibeinständers sollte vom Benutzer abhängen. Manche Menschen bevorzugen leichte Modelle, während andere mehr Wert auf die robuste Konstruktion von Outdoor-Zweibeinen legen.

Das Gewicht des Zweibeinständers ist einer der wichtigsten Faktoren, die du berücksichtigen musst. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist sein Material. Wenn der Zweibeinständer richtig zusammengebaut ist, wird er dir lange Zeit dienen.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Zweibeinständers?

Vorteile

Der Hauptvorteil eines Zweibeinständers ist, dass du damit in der Bauchlage schießen kannst. Dadurch erhältst du eine bessere Stabilität und Kontrolle über dein Gewehr, insbesondere beim Schießen auf große Entfernungen oder mit schweren Kalibern. Er eignet sich auch hervorragend als Auflage, wenn du deine Waffe mit einem Visier statt mit einem Zielfernrohr ausrüstest. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass er in Verbindung mit anderen Hilfsmitteln wie Sandsäcken oder mit Reis gefüllten Säcken (Reissack) verwendet werden kann, die das Gewehr noch mehr stabilisieren, als wenn es nur auf den Zweibeinen ruhen würde. Außerdem lässt sich der Ständer in sich selbst zusammenfalten, sodass er einfach und bequem zu verstauen ist, ohne den Rucksack oder die Tasche zu beschweren, in die du ihn später packen willst.

Nachteile

Zweibeinständer sind nicht so vielseitig wie Zweibeinstative. Sie können nicht auf unebenem Gelände verwendet werden und du kannst dich nicht so frei bewegen wie ein Zweibein.

Welche zusätzlichen Werkzeuge werden für den Einsatz eines Zweibeinständers benötigt?

Der Zweibeinständer ist für die Verwendung mit einem Zweibein konzipiert, du brauchst also ein solches. Du kannst ihn auch ohne den Ständer verwenden, wenn dein Gewehr über Riemenbügel oder Picatinny-Schienen am Vorderschaft verfügt. Wenn nicht, brauchst du eine Art Adapter, mit dem du Zubehör wie Zweibeine und Lampen an deinem Gewehr befestigen kannst.

Gibt es alternative Lösungen zum Zweibeinständer?

Ja, es gibt ein paar alternative Lösungen zum Zweibeinständer. Die erste ist die Tactical Rifle Rest, die von Magpul Industries entwickelt wurde und mit jedem Gewehr oder jeder Flinte verwendet werden kann, die Picatinny-Schienen für die Montage von Zubehör verwendet. Es gibt sie in zwei Versionen – Standard und Kompakt – aber beide haben sehr ähnliche Eigenschaften, wie z. B. eine verstellbare Höhe (von 6″ bis 10′), rutschfeste Gummifüße und ein integriertes Staufach, in dem du dein Reinigungsset oder andere kleine Gegenstände verstauen kannst. Eine weitere tolle Option ist der Harris Engineering S-BRM Zweibeinständer, der alle seine Vorteile zum halben Preis im Vergleich zum Zweibeinständer von Caldwell Shooting Supplies bietet.

Kaufberatung: Was du zum Thema Zweibeinständer wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Ursus
  • FISCHER
  • Prophete

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Zweibeinständer-Produkt in unserem Test kostet rund 15 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 53 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Zweibeinständer-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Prophete, welches bis heute insgesamt 1451-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Prophete mit derzeit 4.7/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte