Zuletzt aktualisiert: 11. April 2022

Unsere Vorgehensweise

25Analysierte Produkte

86Stunden investiert

23Studien recherchiert

113Kommentare gesammelt

Ein Hydraulic Brake Bicycle ist ein Fahrrad, das hydraulische Scheibenbremsen hat. Es wird auch kurz HBB genannt.




Hydraulikbremse für das Fahrrad Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Hydraulikbremsen für Fahrräder gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Hydraulikbremsen. Bei der einen handelt es sich um ein direktes Bremssystem, bei dem derselbe Bremshebel zur Betätigung der Vorder- und Hinterradbremse verwendet wird. Der zweite Typ ist ein indirektes Bremssystem, bei dem es für jedes Rad (vorne und hinten) einen eigenen Bremshebel gibt. Beide Systeme funktionieren gut; es hängt nur von deinen persönlichen Vorlieben ab, was dir besser gefällt.

Hydraulische Bremsen sind die beste Art von Bremse für ein Fahrrad. Es gibt sie seit 1874 und sie funktionieren, indem sie mit Flüssigkeitsdruck auf Kolben drücken, die die Bremsbeläge gegen die Felge oder den Reifen drücken. Der Vorteil ist, dass du mit den Handhebeln mehr Bremskraft aufbringen kannst, was bei einer Vollbremsung in einer Notsituation weniger Kraftaufwand bedeutet. Außerdem sind sie leichter zu dosieren als kabelgebundene Systeme, so dass du auch auf unebenem Gelände (z. B. im Gelände) sanft bremsen kannst, ohne dass deine Räder blockieren.

Wer sollte eine hydraulische Fahrradbremse benutzen?

Jeder, der Fahrrad fahren möchte, aber Schwierigkeiten mit den Handbremsen hat. Fahrräder mit hydraulischen Bremsen sind besonders nützlich für Menschen, die an Arthritis oder anderen Krankheiten leiden, die es schwierig machen, die Bremshebel an herkömmlichen Fahrrädern zu betätigen.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Fahrrad mit hydraulischen Bremsen kaufen?

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die du beim Kauf eines Fahrrads mit hydraulischen Bremsen berücksichtigen solltest. Dazu gehören der Preis, die Marke, das Material und andere Eigenschaften des Fahrrads. Du musst auch herausfinden, ob diese Fahrräder zu deinem Fahrstil und deinem Budget passen. Der folgende Leitfaden soll dir helfen, eine fundierte Entscheidung zu treffen, welches Fahrrad du für dich selbst oder für jemanden, der gerne Fahrrad fährt, aber noch nicht viel Erfahrung damit hat, kaufen solltest.

Es gibt viele Dinge, auf die du achten musst, wenn du ein Fahrrad mit hydraulischer Bremse vergleichst. Der Preis ist einer der wichtigsten Faktoren, die du berücksichtigen solltest. Du solltest auch prüfen, ob es aus hochwertigen Materialien hergestellt wurde und ob es dir lange dienen wird. Ein weiterer Faktor, den du in Betracht ziehen solltest, ist die Haltbarkeit, vor allem wenn du dein Fahrrad regelmäßig auf unwegsamem Gelände oder in schwierigem Terrain wie den Bergen benutzt, wo es viele Steine gibt, die deine Fahrradteile wie Räder und Bremsen leicht beschädigen können. Am besten wäre es, wenn dem Produkt eine Bedienungsanleitung beiliegt, damit auch Anfänger, die diese Art von Ausrüstung noch nie benutzt haben, ohne große Schwierigkeiten verstehen können, wie sie richtig funktioniert.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Fahrrads mit Hydraulikbremse?

Vorteile

Hydraulische Bremsen sind leistungsstärker als Seilzugbremsen. Außerdem können sie die Bremskraft modulieren und steuern, was bei mechanischen oder Felgenbremssystemen nicht möglich ist.

Nachteile

Der größte Nachteil eines hydraulischen Bremsenfahrrads ist, dass es mehr Wartung erfordert als andere Typen. Du musst die Bremsflüssigkeit sauber halten, nachfüllen und regelmäßig auf undichte Stellen überprüfen. Das kann ziemlich zeitaufwändig sein, wenn du es nicht gewohnt bist, diese Dinge regelmäßig zu tun. Außerdem hast du im Vergleich zu Seilzug- oder Felgenbremsen (Scheibenbremsen) weniger Kontrolle darüber, wie stark die Bremskraft ist. Hydraulische Scheibenbremsen bieten in der Regel eine bessere Bremsleistung, müssen aber von Zeit zu Zeit nachgestellt werden – auch hier kommt es also auf die persönlichen Vorlieben an.

Kaufberatung: Was du zum Thema Hydraulikbremse für das Fahrrad wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Magura
  • Eastway
  • fahrradbremsen.de

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Hydraulikbremse für das Fahrrad-Produkt in unserem Test kostet rund 10 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 125 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Hydraulikbremse für das Fahrrad-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke fahrradbremsen.de, welches bis heute insgesamt 686-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke fahrradbremsen.de mit derzeit 4.8/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte