Fahrradtasche Rucksack
Zuletzt aktualisiert: 2. September 2020

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

45Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Fahrrad fahren wird immer beliebter in der Gesellschaft, da sich immer mehr Menschen mit dem Thema Umwelt und Ökologie befassen. In den Städten entscheidet man sich immer häufiger für das Rad anstatt für das öffentliche Verkehrsmittel. Wenn man unterwegs ist, hat man in der Regel auch Gepäck dabei.

Es gibt zahlreiche Hersteller, die mittlerweile Fahrradtaschen und Rucksäcke auf dem Markt anbieten. Aber warum sollte man sich für eine Variante entscheiden, wenn man direkt beide in einem bekommen kann? Eine sogennante Rucksack-Fahrradtasche scheint eine praktische Lösung zu sein.

In unserem Rucksack-Fahrradtaschen Test 2020 zeigen wir dir worauf du beim Kauf achten solltest und beantworten die häufigsten Fragen, die im Zusammenhang mit Rucksack-Fahrradtaschen gestellt wurden. Am Ende dieses Beitrages solltest du alles rund um das Thema Rucksack-Fahrradtaschen wissen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Im Vergleich zu herkömmlichen Fahrradtaschen haben Rucksack-Fahrradtaschen eine integrierte Rucksackfunktion. Dies ermöglicht es dir dein Gepäck auf dem Rad sowie zu Fuss praktisch mitzunehmen. Vorraussetzung ist ein Gepäckträger für die Befestigung deiner Tasche.
  • Suchst du ein elegantes Modell für die Arbeit oder eines für Abenteuer auf einer Mehrtagestour? Für jeden Zweck gibt es die passende Rucksack-Fahrradtasche.
  • Die Montage und Abmontage einer Rucksack-Fahrradtasche geht ganz schnell. Einfache Klicksysteme mit Haken sorgen dafür, dass du im Alltag keine Zeit verlierst.

Rucksack-Fahrradtaschen Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Allrounder Rucksack-Fahrradtasche

Die Rohtar 3in1 Fahrradtasche kombiniert drei Funktionen in einer. Man kann sie als Fahrradtasche, als Rucksack und als Umhängetasche nutzen. Sie besteht aus robustem PVC Material und sorgt durch angebrachte Reflektoren für Sicherheit bei Nachtfahrten. Es gibt sie in zwei Farbvarianten und sie überzeugt mit einem zeitlosen Design.

Diese Rucksack-Fahrradtasche hat das beste Preis/Leistungsverhältnis und ist eine der wenigen Taschen, die man für jeden Zweck gut nutzen kann, sei es im Alltag oder auf Touren. Hohe Funktionalität und das strapazierfähige PVC Material zeichnen diese Rucksack-Fahrradtasche aus.

Die beste Rucksack-Fahrradtasche für Touren

Die YourVelo Fahrradtasche mit integrierter Rucksackfunktion eignet sich durch ihr grosses Volumen von 25 Litern für lange Touren. Sie ist mit rissfestem und wasserdichtem Material ausgestattet. Zudem schützen dich die Reflektoren auf deinen Ausflügen bei Nacht oder in der Dämmerung.

Wenn du gerne Touren mit deinem Fahrrad über einen oder mehrere Tage machen möchtest, empfehlen wir dir diese Tasche. Das äusserst stabile Material in Kombination mit dem Volumen bieten deinem gesamten Gepäck Schutz und Resistenz bei jedem Wetter.

Die beste Rucksack-Fahrradtasche für den Alltag

Die FISCHER Gepäckträgertasche mit Rucksackfunktion ist ein preiswertes Modell für den alltäglichen Weg zur Arbeit oder Uni. Sie besteht aus Polyester und PVC Material. Zudem hat sie ein Volumen bis ca. 23 Liter bei einer Tragkraft von bis zu 5 kg.

Wenn du auf der Suche nach einem alltagstauglichen Modell bist, bei dem du nicht zu tief in die Tasche greifen musst, empfehlen wir dir dieses Produkt.

Kauf- und Bewertungskriterien für Rucksack-Fahrradtaschen

Die immer beliebter werdenden Rucksack-Fahrradtaschen sind immer häufiger in Fachgeschäften und im Internet aufzufinden. Um dir einen guten Überblick zu verschaffen, zeigen wir dir in diesem Abschnitt, was du beim Kauf bedenken solltest.

Die zu berücksichtigen Eigenschaften beim Kauf einer Rucksack-Fahrradtasche sind:

Im folgenden Teil werden diese Aspekte näher betrachtet und erläutert.

Material

Material und Verarbeitung sind wichtige Faktoren bei der Wahl deiner Rucksack-Fahrradtasche. Schlussendlich bestimmt dies über das Äussere, die Langlebigkeit, sowie den Preis deiner Tasche.

Damit du eine Übersicht über die verschiedenen Materialien hast, listen wir dir im Folgenden die gängigsten Textilien auf, in denen Rucksack-Fahrradtaschen erhältlich sind.

PVC

Das trendige Material PVC erfreut sich an grosser Beliebtheit und wird immer häufiger von Herstellern verarbeitet, da es vielseitig einsetzbar und sehr robust ist. Durch das Recycling von bspw. LKW-Planen an Fahrradtaschen stellt dies ausserdem einen nachhaltigen und ökologischen Aspekt dar.

Das PVC Material wirkt äusserlich sehr sportlich und modern. Fahrradtaschen sind im Alltag vielen äusseren Einflüssen wie bspw. Regen, Schmutz und Steinschlag ausgesetzt. Auch hier kann das Material überzeugen. Es ist wasserabweisend und robust.

Leder

Klassisch, zeitlos und geschmackvoll: Leder ist ein hoch angesehenes Material, welches von vielen Menschen gerne zur Arbeit oder Uni getragen wird. Es gibt dir das Gefühl, eine hochwertige Tasche zu besitzen und fühlt sich erstklassig an. Ausserdem ist das Naturprodukt lange haltbar und strapazierfähig. Bei der Wasserfestigkeit solltest du allerdings aufpassen! Nicht alle Lederarten sind wasserdicht.

Nylon

Nylon ist ein sehr reissfestes Material. Zudem ist es äusserst elastisch, dehnbar, und vor allem wasserfest.

Um beim Radfahren oder beim Wandern mehr Sicherheit zu gewährleisten, empfiehlt es sich beim Kauf Reflektoren zu berücksichtigen.

Das geringe Eigengewicht und die Geschmeidigkeit des Materials sorgen für angenehmen Komfort beim Tragen deiner Rucksack-Fahrradtasche.

Ausstattung / Funktionalität

Deine Rucksack-Fahrradtasche begleitet dich nicht nur auf deinem Fahrrad sondern auch wenn du zu Fuss unterwegs bist. Deshalb solltest du im Voraus abklären, welche Ausstattung du für deine Bedürfnisse benötigst.

foco

Vor allem für Geschäftsleute und Studenten lohnt es sich beim Kauf eine integrierte Laptoptasche zu berücksichtigen.

Achte darauf, dass diese gut gesichert und gepolstert ist. Dies ist vor allem dann nützlich, wenn du auf dem Fahrrad schnell unterwegs bist.

Generell finden wir: Umso mehr Taschen desto besser. Verschiedene Unter- und Nebentaschen sorgen dafür, Ordnung und ein System in deinen Rucksack zu bringen. Vor allem kleine Gegenstände können in einer vollgepackten Tasche schwer zu finden sein.

Damit die Rucksack-Fahrradtasche bequem auf deinem Rücken sitzt, ist es sinnvoll, wenn die Tasche eine Rückenpolsterung hat. Nicht alle Rucksack-Fahrradtaschen haben dieses Extra, das sollte dir bewusst sein.

Ein Hüftgurt kann den Tragekomfort ebenfalls erhöhen.

Größe / Volumen

Verschiedene Grössen eignen sich für unterschiedliche Bedürfnisse. Rucksack-Fahrradtaschen gibt es durchschnittlich in Grössen von ca. 15 bis 25 Liter.

Für den alltäglichen Gebrauch zur Arbeit oder Uni eignet sich eine kompakte Tasche bis 20 Liter.

Da heutzutage oftmals nur noch der Laptop mitgenommen werden muss und der lästige Papierkram zu Hause bleiben kann, ist eine kleinere Grösse empfehlenswerter. Zudem gilt: Umso kleiner der Rucksack, desto weniger musst du mit dir schleppen.

Ein kleineres Volumen hindert dich davor unnötig viel mitzunehmen und ist angenehmer beim Tragen auf den Schultern.

Für Mehrtagestouren und Übernachtungen ist es sinnvoll Taschen ab 25 Liter zu nehmen. Wenn du für ein paar Tage von Zuhause fern bist, sammeln sich viele Dinge an, die du mitnehmen möchtest. Hier kann ein grosser Rucksack definitiv von Vorteil sein. Vor allem dann ist es wichtig eine Rückenpolsterung bei deiner Kaufentscheidung mitzuberücksichtigen. Schlussendlich möchtest du dir die Tour nicht von einem unbequemen Rucksack verderben lassen.

Gewicht

Überflüssiges Gewicht sollte bei Taschen generell immer vermieden werden. Umso leichter desto besser. Nichtsdestotrotz gibt es kleine Unterschiede beim Gewicht, dessen du dir bewusst sein solltest.

Mit einem Hüft- und Brustgurt kannst du das Gewicht des Rucksackes auf die Hüften verlagern.

Die gängigsten Modelle wiegen zwischen 0.8 und 1.2 Kilogramm (800 bis 1200 Gramm). Auch wenn dieser Unterschied minimal erscheint, lohnt es sich immer zum leichteren Modell zu greifen.

Unnötiges Gewicht sollte vermieden werden und kann bei einem vollgepackten Rucksack einen Unterschied machen. Weniger Gewicht bedeutet weniger Belastung für den ganzen Körper.

Du musst bedenken, dass eine Rucksack-Fahrradtasche dein ständiger Begleiter auf dem Rad sowie zu Fuss sein wird, deshalb spielt das Gewicht eine wichtige Rolle.

Farbe

Rucksack-Fahrradtaschen gibt es in vielen Farbvariationen. Für jeden ist etwas dabei.

Viele Modelle sind Unisex und können sowohl von Damen als auch von Herren getragen werden. Sehr beliebt sind heutzutage knallige Neonfarben, wodurch die Fahrradtasche heraussticht und zu einem Hingucker wird. Zudem fördert eine auffällige Farbe die Sicherheit im Strassenverkehr.

Wer es gerne unauffällig belassen möchte, kann auch zu schlichten Farben wie bspw. navy Blue oder Olivgrün greifen.

Möchtest du elegant und klassisch aussehen? Dann bietet sich ein schwarzes oder braunes Leder an.

Schlussendlich ist es Geschmacksache, für welche Farbe du dich entscheidest. Im Endeffekt muss die Rucksack-Fahrradtasche dir gefallen und du solltest dich mit ihr wohlfühlen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Rucksack-Fahrradtasche kaufst

In diesem Abschnitt werden die häufigsten Fragen, die im Zusammenhang mit einer Rucksack-Fahrradtasche gestellt wurden, beantwortet.

Was ist das Besondere an einer Rucksack-Fahrradtasche?

Herkömmliche Fahrradtaschen bleiben in der Regel stationär auf deinem Gepäckträger befestigt oder haben nur eine Umhängeschlaufe/ Griff. Im Vergleich zu einer normalen Fahrradtasche bietet eine Rucksack-Fahrradtasche, wie der Name schon sagt, eine Rucksackfunktion an.

Dabei handelt es sich um zwei Rucksackriemen, welche in der Regel durch ein verschliessbares Reissverschluss-Fach hervorkommen. Rucksack-Fahrradtaschen werden am Gepäckträger mit zwei Haken befestigt und können bei Bedarf leicht abmontiert werden und somit als Rucksack verwendet werden.

Rucksack-Fahrradtasche-1

(Rucksack-Fahrradtaschen lassen sich nur an Gepäckträgern beim Fahrrad anbringen.
(Bildquelle: Thierry Lemaitre / unsplash)

Diese Kombination eignet sich für Menschen, die gerne mit dem Rad unterwegs sind und stets einen Rucksack dabei haben möchten. Das äusserst Praktische an diesem System ist, dass man beim Fahren keinen störenden Rucksack auf dem Rücken trägt, ihn aber trotzdem immer dabei hat.

Welche Arten von Rucksack-Fahrradtaschen gibt es?

Anschliessend zeigen wir dir zwei verschiedene Arten von Rucksack-Fahrradtaschen, welche für unterschiedliche Zwecke genutzt werden. Beide Arten haben Vor- und Nachteile, welche hier anhand von zwei Tabellen aufgeführt werden.

Rucksack-Fahrradtaschen für den Alltag

Möchtest du deine Rucksack-Fahrradtasche täglich für die Arbeit oder Uni nutzen, dann empfehlen wir dir nach einer alltagstauglichen Tasche Ausschau zu halten. Sie ist vergleichsweise kompakt und nicht so schwer, was sie im alltäglichen Gebrauch sehr praktisch macht.

Vorteile
  • Geringes Gewicht und mehr Flexibilität
  • Praktisch
  • neutrale Optik
Nachteile
  • Je nach Material nicht immer zu 100% wasserdicht
  • Weniger robust verglichen mit einem Mehrtagestouren Rucksack
  • Übersichtliche Ausstattung

Rucksack-Fahrradtaschen für Mehrtagestouren

Möchtest du mit deiner Rucksack-Fahrradtasche auf Reisen gehen, erweist sich eine Mehrtagestouren Tasche als sinnvoll. Meistens besteht sie aus PVC Material, was die Rucksack-Fahrradtasche äusserst resistent gegenüber äusseren Einflüssen macht.

Vorteile
  • Haben ein grosses Volumen für viel Gepäck. Nichtsdestotrotz in den meisten Fällen verhätlnismässig kompakt gehalten
  • Mehr Funktionalität
  • Resistenter / stabiler
Nachteile
  • Schwereres Gewicht durch grösseres Volumen und mehr Extras

Für wen sind Rucksack-Fahrradtaschen geeignet?

Der Rucksack ist genauso wie das Fahrrad für viele Menschen ein täglicher Begleiter. Eine Rucksack-Fahrradtasche eignet sich somit für Leute, die viel mit dem Rad unterwegs sind und dabei immer einen Rucksack mit dabei haben wollen.

Vor allem für Studenten und Büroarbeiter kann diese praktische Kombination aus Rucksack und Fahrradtasche sinnvoll sein. Aber auch für Abenteurer, die gerne Fahrradtouren machen und gleichzeitig wandern wollen.

Rucksack-Fahrradtasche-2

Für Touren in den Bergen sind Rucksack-Fahrradtaschen gut geeignet. Dabei sollte ein robustes Material wie bspw. PVC bevorzugt werden.
(Bildquelle: Jan Muehlbach / unsplash)

Ausserdem setzt du dich für die Natur ein, in dem du das Fahrrad anstatt des Autos nimmst.

Was kostet eine Rucksack-Fahrradtasche?

Preiswerte Modelle gibt es schon ab 25€. Die günstigen Modelle reichen oftmals für den alltäglichen Gebrauch aus, da sie die erforderten Ausstattungen mit sich bringen.

Preiskategorie Nutzung
30-50€ Ausreichende Funktionalität für den Alltag
50-80€ Robust und qualitativ hochwertig. Somit geeignet für Touren

Im oberen Segment kosten die Modelle bis zu 80€. Vor allem qualitativ hochwertige Rucksack-Fahrradtaschen mit viel Funktionalität sind in diesem Preisniveau enthalten. Möchtest du bspw. Touren mit deinem Rucksack machen, solltest du nicht am falschen Ende sparen.

Wo kann ich eine Rucksack-Fahrradtasche kaufen?

Da Rucksack-Fahrradtaschen eher Nischenprodukte sind, sind sie noch nicht in allzu vielen Online-Shops erhältlich. Sie werden immer populärer. Nichtsdestotrotz hält sich die Anzahl der Onlinehändler noch in Grenzen. Im Folgenden findest du eine Auflistung von drei seriösen Anbietern, die wir dir empfehlen können.

  • Amazon
  • Decathlon
  • Ebay

Kundenrezension können dir bei deiner Kaufentscheidung ebenfalls helfen. Die Erfahrungen von anderen Usern können dir helfen das richtige Produkt zu finden.

Wie groß sind Rucksack-Fahrradtaschen in einem in der Regel?

15-25 Liter sind gängige Grössen für Rucksack-Fahrradtaschen. Je nachdem für welchen Zweck man seine Tasche gebrauchen möchte, eignet sich eine andere Grösse. In der folgenden Tabelle haben wir eine Übersicht der Grössen aufgelistet.

Grösse Verwerndung
15-20 Liter Für den Alltag zur Uni oder Arbeit
20 Liter aufwärts Eintagestouren oder Mehrtagestouren

Wie du vielleicht erkennst spielt die Grösse eine Rolle dabei, wie viel Gepäck du mitnehmen möchtest und für welche Bedürfnisse du den Rucksack benötigst.

Sind Rucksack-Fahrradtaschen wasserfest?

Grundsätzlich werben alle Anbieter mit einem wasserfesten Material. Wasserdicht sollten Rucksack-Fahrradtaschen grundsätzlich auch sein, da sie jeder Witterung standhalten müssen. Oftmals ist die Wasserfestigkeit abhängig von der Verarbeitung und dem Material.

Kundenrezensionen sollte man immer vor einem Kauf lesen.

Erfahrungen von anderen Usern haben allerdings gezeigt, dass Rucksack-Fahrradtaschen nicht in allen Fällen zu 100% wasserfest waren.

Deshalb raten wir dir vor deinem Kauf unbedingt die Erfahrungen von anderen Nutzern zu lesen. Schlussendlich möchtest du keine böse Überraschung in deinem Rucksack nach der ersten Fahrt durch den Regen erleben.

Wie befestige ich eine Rucksack-Fahrradtasche an meinem Fahrrad?

Die Voraussetzung für die Montage deiner Rucksack-Fahrradtasche ist ein Gepäckträger. Er dient dazu deine Tasche zu befestigen und zu halten, damit sie sicher transportiert werden kann.

An der Rucksack-Fahrradtasche sind in der Regel zwei Haken, welche über ein Klicksystem am Gepäckträger angebracht werden. Manche Modelle haben zusätzlich Klettverschlüsse, welche die Befestigung verstärken. Praktische Produkte haben zudem ein Reisverschlussfach, in welchem man die Haken verstauen kann.

Die Montage erfolgt einfach und reibungslos.

Bildquelle: Phokaiyajima/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Bernd organisierte Fahrradtouren für Fahrradvereine und kennt sich nicht auf den Straßen aus, sondern weiß auch einiges über Fahrräder und die verschiedenen Modelle. Er besitzt selbst mehrere Drahtesel und hat ein eigene Fahrradwerkstatt im Keller.