Zuletzt aktualisiert: 11. März 2022

Unsere Vorgehensweise

23Analysierte Produkte

46Stunden investiert

31Studien recherchiert

225Kommentare gesammelt

Ein Fahrradcomputer mit Navi ist ein GPS-Gerät, das am Lenker deines Fahrrads befestigt werden kann. Es zeichnet deine Geschwindigkeit, Entfernung und Zeit auf, während du fährst. Außerdem sind Karten integriert, die dir zeigen, wo du dich gerade befindest, und die dir den Weg zeigen, wenn du abbiegst.




Fahrradcomputer mit Navi Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Fahrradcomputern mit Navi gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt viele Arten von Fahrradcomputern mit Navi. Zu den gängigsten gehören Herzfrequenzmesser, Trittfrequenzsensor und Geschwindigkeitsmesser. Einige haben sogar ein eingebautes GPS-System, damit du deine Fortschritte auf der Straße oder auf dem Trail noch genauer verfolgen kannst.

Ein guter Fahrradcomputer mit Navi muss langlebig und einfach zu bedienen sein. Außerdem sollte er benutzerfreundlich und vor allem preisgünstig sein.

Wer sollte einen Fahrradcomputer mit Navi benutzen?

Jeder, der seine Leistung und Fahrdaten verfolgen möchte. Egal, ob du ein Profi bist oder gerade erst anfängst, der Garmin Edge 520 ist eine ausgezeichnete Wahl für Radfahrer aller Leistungsstufen. Es bietet fortschrittliche Funktionen wie Strava Live Segments, mit denen du deine Leistung in Echtzeit mit anderen Fahrern vergleichen kannst, sowie vorinstallierte Karten, mit denen du neue Gebiete ganz einfach erkunden kannst. Das Gerät hat außerdem eine lange Akkulaufzeit (bis zu 15 Stunden) und wird mit kostenlosen lebenslangen Kartenupdates geliefert, sodass keine versteckten Kosten entstehen, wenn du die Software aktualisieren oder später detailliertere Karten hinzufügen musst.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Fahrradcomputer mit Navi kaufen?

Der einfachste Weg, einen Fahrradcomputer mit Navi auszuwählen, ist der Preis, aber du solltest auch auf die Qualität des Fahrradcomputers mit Navi achten. Manche Leute kaufen billige Fahrradcomputer mit Navi, nur weil sie billig sind und nicht lange halten. Wenn du weißt, worauf du bei deinem neuen GPS-Gerät achten musst, kannst du gute Angebote für hochwertige Fahrräder finden.

Das Gewicht des Fahrradcomputers mit Navi ist einer der wichtigsten Faktoren, die du bei einem Fahrradvergleich berücksichtigen solltest. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Material. Wenn das Fahrrad gut zusammengebaut ist, wird es dir viele Jahre lang dienen.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Fahrradcomputers mit Navi?

Vorteile

Die wichtigsten Vorteile eines Fahrradcomputers mit Navi sind, dass du damit navigieren und deine Route planen kannst. Du kannst die Entfernung, die Zeit und die Geschwindigkeit sowie andere Informationen wie die Höhe oder die Temperatur ablesen. Das ist sehr nützlich für lange Fahrten, wenn du wissen willst, wie weit du noch von deinem Ziel entfernt bist oder ob es auf dem Weg noch Steigungen gibt, damit du nicht von ihnen überrascht wirst.

Nachteile

Möglicherweise musst du den Computer abnehmen und in der Hand halten, während du das Display abliest.

Wie lange hält der Akku?

Fahrradcomputer mit Navi-Batterien neigen wie jede andere Batterie dazu, mit der Zeit ihre Ladung zu verlieren. Nach etwa 6 Monaten Nutzung sollte die Batterie eines Fahrradcomputers mit Navi alle 2-3 Wochen aufgeladen werden, um eine optimale Leistung zu gewährleisten. Lass das GPS-Gerät nicht ständig an der Steckdose angeschlossen, da dies den Lithium-Ionen-Akku schneller entlädt, als wenn du ihn regelmäßig benutzt (wie es der Fall wäre, wenn du ihn auf deinem Fahrrad liegen lässt).

Kaufberatung: Was du zum Thema Fahrradcomputer mit Navi wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • SIGMA SPORT
  • BikePilot
  • Garmin

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Fahrradcomputer mit Navi-Produkt in unserem Test kostet rund 19 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 237 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Fahrradcomputer mit Navi-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Wahoo Fitness, welches bis heute insgesamt 3243-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Wahoo Fitness mit derzeit 4.7/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte