Zuletzt aktualisiert: 15. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

17Stunden investiert

3Studien recherchiert

73Kommentare gesammelt

Ein Fahrrad Dachträger wird auf dem Autodach montiert und ermöglicht das Transportieren von verschiedenen Fahrrädern, wie Hollandrädern, Rennrädern oder Mountainbikes. Es ist das am meist verbreitete Dachträgersystem in Deutschland. Die Befestigung des Schienen-Grundgerüsts auf dem Autodach kann unterschiedlich erfolgen.

Bei unserem großen Fahrrad Dachträger Test 2020 haben wir unsere favorisierten Dachträger genau unter die Lupe genommen und für dich getestet. Alle wichtigen Infos zu den jeweiligen Arten sowie ihren Vor- und Nachteile, haben wir kurz und knapp zusammengefasst. Im Anschluss findest du alle Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Fahrrad Trägern.




Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einem Fahrrad Dachträger können jegliche Arten von Fahrrädern transportiert werden. Man unterscheidet zwischen stehenden und liegenden Fahrrad Dachträgern. Ein Dachlift erleichtert die Beladung der Fahrräder.
  • Mit einem Fahrrad Dachlift verändert sich das Fahrgefühl und der Benzinverbrauch. Daher ist unbedingt die maximale Dachlast sowie die Geschwindigkeitsbegrenzung mit einem Träger auf dem Dach zu beachten.
  • Die Montage des Dachträgers sowie die Befestigung der Fahrräder muss ordnungsgemäß durchgeführt werden, da es sonst zu Unfällen kommen kann.

Fahrrad Dachträger Test: Favoriten der Redaktion

Der beste liegende Fahrrad Dachträger mit Dachlift

Der Dachlift Fahrrad Dachträger von Fischer eignet sich für zwei Fahrräder. Er ist für alle Rahmentypen geeignet. Die Maße des Dachträgers sind 85 mal 55 Millimeter. Im Lieferumfang ist außerdem eine Wandhalterung für die Einlagerung enthalten.

Die Kunden sind von dem Dachträger begeistert, da er aufgrund des Dachlifts ein kinderleichtes Beladen ermöglicht. Der Fahrrad Dachträger wiegt nur knapp 14,2 Kilogramm, was die Montage des Trägers erleichtert.

Der beste stehende Fahrrad Dachträger

Der Pro Ride Fahrrad Dachträger von Thule hat ein maximales Zuladungsgewicht von 20 Kilogramm. Er ist optimal für Rundrahmen geeignet und minimiert mit Polstern Rahmenschäden, die durch den Transport auftreteten können.

Die Kunden sind besonders von dem modernen, edlen Design beeindruckt. Das Fahrrad kann schnell und einfach mithilfe eines Drehmomentbegrenzer-Drehknopfs befestigt werden. Zudem können die Fahrräder am Dachträger mit Schlössern abgeschlossen werden, die mit dem Dachträger geliefert werden.

Der beste Fahrrad Dachträger als Dachreling

Der stehende Fahrrad Dachträger von der Marke Woltu ist aus Aluminium und hat einen aerodynamischen Querschnitt und ein maximales Zuladungsgewicht von 60 Kilogramm. Der Träger ist für fast alle Arten von Fahrrädern geeignet und erlaubt eine maximale Breite von 97 bis 102 Zentimetern.

Die Kunden sind von dem Fahrrad Dachträger begeistert, weil eine schnelle Montage möglich ist und der Träger mithilfe eines Sicherheitsverriegelungssystems abschließbar ist. Zudem ist der Träger faltbar und lässt sich ohne Probleme im Kofferraum verstauen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Fahrrad Dachträger

Nun zeigen wir dir, anhand welcher Aspekte du dich zwischen den verschiedenen Fahrrad Dachträgern auf dem Markt entscheiden kannst.

So lauten die Kriterien, mit denen du die Fahrrad Dachträger miteinander vergleichen kannst:

In den folgenden Absätzen erläutern wir dir, worauf es bei den jeweiligen Kriterien ankommt.

Anzahl der zu befestigenden Fahrräder

Auf einem Fahrrad Dachträger lassen sich zwischen einem und vier Fahrräder unterbringen. Wie viele schlussendlich auf den Träger passen, hängt von der Trägerart ab.

Fahrräder mit einem Aluminiumrahmen sind sehr leicht.

Es lassen sich oft zusätzliche Grundträger kaufen, womit du ein weiteres Fahrrad transportieren kannst. Beachte, dass der Grundträger nicht breiter als der Abstand der beiden Außenspiel sein sollte.

Achte ebenfalls auf die maximale Dachlast des Autos. Möchtest du ein E-Bike transportieren, solltest du vorher das Akku abnehmen – das macht das Fahrrad leichter.

Halterung beim Transport

Fahrräder werden in der Regel aufrecht transportiert, Dabei zeigt das Hinterrad nach vorne. Der Abstand zwischen jedem Fahrrad sollte mindestens 20 Zentimeter betragen. Wir haben dir die wichtigsten Schritte aufgezählt, mit denen der Fahrrad-Transport nicht schief gehen kann:

  • Metallschienen: Die Schienen haben eine U-Form, in der die Fahrradreifen stehen. Dabei zeigt das Vorderrad zum Heck des Autos. Die Schienen werden auf die Dicke der Reifen angepasst. Rennräder haben zum Beispiel schmale Reifen, währendessen Mountainbikes dickere Reifen haben.
  • Rahmen: Der Rahmen wird mithilfe von Riemen, einer Befestigungsgabel oder Klemmbacken an Fix- oder Aufnahmepunkten befestigt.
  • Vorderrad: Wer möchte, kann das Vorderrad ausbauen und mit einer zusätzlichen Sicherung an der Schiene befestigen. Das macht das Rad auf der einen Seite niedriger und schreckt auf der anderen Seite Fahrrad-Diebe ab.
  • Fahrradgabel: Bei Fahrrädern aus Aluminium kann die Fahrradgabel eingespannt werden. Dennoch gibt es Gabel-Befestigungen, die nicht für PM-Bremsen geeignet sind. Fahrräder mit Schnellspannachsen oder Steckachsen können mit sogenannten Extendern über die Gabelaufnahme am Grundträger befestigt werden.

Allerdings gibt es auch Fahrrad Dachträger, bei denen das Fahrrad liegend transportiert wird. Um das Fahrrad auf das Autodach zu hieven, gibt es sogenannte Hebehilfen. Aber mehr dazu unter dem Unterthema “Welche Arten von Fahrrad Dachträgern gibt es?”.

Ladegewicht der Fahrräder

Bei einem reibungslosen Fahrrad Transport auf dem Autodach muss unbedingt die Dachlast beachtet werden. Bei jedem Auto ist die maximale Dachlast anders, weil das zum Beispiel von der Dachstabilität abhängt. Die Dachlast setzt sich aus dem Gewicht des Dachträgers und der Fahrräder zusammen.

Grundsätzlich gilt: Je höher die Dachlast des Autos, umso mehr Fahrräder darfst du auf einem Fahrrad Dachträger transportieren. Beachte das unbedingt bei deiner nächsten Urlaubsplanung.

Überschreitest du die maximale Dachlast und hast einen Unfall, bist du nicht versichert.

Auch das Gewicht der Zuladung spielt beim Fahrrad-Transport eine Rolle. Das Gepäck innerhalb des Autos, das Gewicht der Fahrräder sowie des Fahrrad Dachträgers zählen als Zuladung. Zudem muss die gesamte Ladung gleichmäßig verteilt werden.

Erlaubte Höchstgeschwindigkeit

Der veränderte Luftwiderstand bei einem montierten Dachträger mit Fahrrädern wirkt sich auf das Fahrverhalten aus. All das hat auch Auswirkungen auf den Bremsweg oder die Lenkung während des Fahrens.

Aus diesem Grund wurde eine maximal erlaubte Höchstgeschwindigkeit festgelegt, die eingehalten werden muss. Diese beträgt bei einem montierten Fahrrad Dachträger 120 Kilometer pro Stunde.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Fahrrad Dachträger kaufst

In den folgenden Absätzen geben wir dir Antworten auf die meist gestellten Fragen rund um das Thema Fahrrad Dachträger. Die Antworten sollen dir bei deiner Entscheidung für einen Fahrrad Dachträger helfen.

Was ist das Besondere an einem Fahrrad Dachträger und welche Vorteile bietet er?

Ein Fahrrad Dachträger bringt viele Vorteile mit sich. Zum einen bedeckt der Träger weder das Kennzeichen oder die Beleuchtung. Das macht die Handhabung unkompliziert.

Für einen Fahrrad Dachträger ist aus diesem Grund keine gesonderte Betriebserlaubnis oder eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere nötig. Somit kann der Träger spontan montiert werden, wenn ein Kurzurlaub geplant ist.

fahrrad-dachträger-test

Ein Fahrrad Dachträger ermöglicht spontane Kurzurlaube mit dem Fahrrad. (Bildquelle: Valmedia / adobestock)

Zum anderen bedeckt ein Fahrrad Dachträger nicht die Sicht nach hinten. Das vereinfacht das Parken und macht das Fahren auf der Autobahn sicherer.

Außerdem versperrt ein Fahrrad Dachträger nicht den Zugang zu Autotüren oder zum Kofferraum, was die Verwendung ebenfalls erheblich erleichtert.

Welche Arten von Fahrrad Dachträgern gibt es?

Bei Fahrrad Dachträgern unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Arten, die unterschiedlich funktionieren. Welche Arten das sind und welche Vor- und Nachteile sie mit sich bringen, verraten wir dir jetzt:

Dachträgerart Stärken Schwächen
Stehender Fahrrad Dachträger Wenig Luftwiderstand, freie Sicht nach hinten, Transport von mehr als zwei Fahrrädern möglich Hohe Gesamthöhe, instabiles Fahren bei Seitenwind
Liegender Fahrrad Dachträger Geringe Gesamthöhe, Hebelift erhältlich, freie Sicht nach hinten, für die meisten Rahmenarten geeignet Hoher Luftwiderstand, höherer Benzinverbrauch, kein Transport von schweren Fahrrädern möglich, Transport von maximal zwei Fahrrädern

Wenn du dir einen Fahrrad Dachträger zulegen möchtest, gibt es zwei Produktarten, zwischen denen du dich entscheiden kannst. Möchtest du mehr über die zwei Fahrrad Dachträger-Arten wissen, kannst du in den folgenden zwei Abschnitten jeweils mehr dazu erfahren:

Stehender Fahrrad Dachträger

Die meisten Fahrräder werden stehend von A nach B transportiert. Ein stehender Fahrrad Dachträger ermöglicht beim Kauf von mehreren Grundträgern den Transport von mehr als zwei Fahrrädern. Somit eignet er sich optimal für Familienausflüge oder -urlaube.

Vorteile
  • Weniger Luftwiderstand
  • Freie Sicht nach hinten
  • Transport von mehr als zwei Fahrrädern
Nachteile
  • Hohe Gesamthöhe
  • Instabiles Fahren bei Seitenwind

Bei stehenden Farrad Dachträgern herrscht ein geringerer Luftwiderstand. Das verringert den Benzinverbrauch und sorgt für ein angenehmeres Fahrgefühl. Außerdem hast du bei einem stehenden Fahrrad Dachträger keine eingeschränkte Sicht nach hinten.

Allerdings ist ein Auto mit einem hochkanten Fahrrad Dachträger um einiges höher. Das kann bei niedrigen Parkhäusern, Garagen oder Brücken zu Problemen führen. Beachte, dass ein Auto mit Fahrrädern auf einem Dachträger maximal vier Meter hoch sein darf.

Liegender Fahrrad Dachträger

Liegende Fahrrad Dachträger eignen sich für den Transport von zwei Fahrrädern und sind vor allem für das bequeme Beladen in Griffhöhe bekannt. Die meisten liegenden Träger sind für alle Rahmenarten geeignet.

Vorteile
  • Geringe Höhe
  • Hebehilfe erhältlich
  • Freie Sicht nach hinten
  • Für die meisten Rahmenarten geeignet
Nachteile
  • Hoher Luftwiderstand
  • Höherer Benzinverbrauch
  • Kein Transport von schweren Fahrrädern
  • Transport von maximal zwei Fahrrädern

Der größte Vorteil von liegenden Fahrrad Dachträgern ist die geringe Höhe. Zudem gibt es sogenannte Hebehilfen, mit denen die Beladung der Fahrräder im Handumdrehen funktioniert. Auch bei einem liegenden Fahrrad Dachträger ist die Sicht nach hinten nicht eingeschränkt.

Allerdings ist bei einem liegenden Fahrrad Dachträger ein hoher Luftwiderstand garantiert. Das verschlechtert das Fahrgefühl – besonders auf der Autobahn bei hohen Geschwindigkeiten. Der hohe Luftwiderstand führt dazu, dass sich der Benzinverbrauch um rund 35 Prozent erhöht. Das hat auch zur Folge, dass schwere Fahrräder, wie E-Bikes, nicht für liegende Dachträger geeignet sind.

Für wen eignet sich ein Fahrrad Dachträger?

Ein Fahrrad Dachträger eignet sich für alle Fahrradfahrer, die ihr Rad mit dem Auto transportieren wollen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man ein Hollandrad, E-Bike oder Mountainbike fährt – für jedes Rad gibt es den passenden Fahrrad Dachträger.

Ein Dachträger eignet sich optimal für Urlaube oder Fahrradtouren, die nicht vor der eigenen Haustüre starten sollen. Die Montage des Trägers sowie die Befestigung der Räder erfolgt schnell und einfach. Da der Dachträger nicht die Sicht nach hinten einschränkt, eignet er sich besonders für Autos mit einer kleinen Heckscheibe.

Was kostet ein Fahrrad Dachträger?

Ein Fahrrad Dachträger ist günstiger als Heck- oder Kupplungsfahhradträger. Für die Grundträger gibt es ausreichend Zubehör, wie zusätzliche Befestigungen, die den Transport noch sicherer machen.

Die Preisspanne speziell bei Fahrrad Dachträgern ist groß. Je nachdem wie viele Grundträger der Dachträger hat oder aus welchem Material der Dachträger ist, verändert sich der Preis. Auch die Marke des Fahrrad Dachträgers beeinflusst den Preis.

Typ Preisspanne
Stehender Fahrrad Dachträger 40 – 140 Euro
Liegender Fahrrad Dachträger 150 – 240 Euro

Kostengünstige stehende Fahrrad Dachträger kosten erschwingliche 40 Euro. Qualitativ hochwertige Träger mit ausreichend Platz für mehrere Fahrräder kosten bis zu 140 Euro.

Günstigere liegende Fahrrad Dachträger liegen bei rund 150 Euro. Teurere Fahrrad Dachträger können bis zu 240 Euro kosten.

Wo kann ich Fahrrad Dachträger kaufen?

Fahrrad Dachträger sind entweder online oder vor Ort in einem Fachhandel erhältlich. Nachfolgend sind Online-Shops aufgelistet, auf denen eine Vielzahl von stehenden und liegenden Fahrrad Dachträgern angeboten werden:

  • fahrrad.de
  • obi.de
  • real.de
  • hornbach.de
  • amazon.de
  • ebay.de

Alle Fahrrad Dachträger, die wir auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Online-Shops versehen. Wenn dir ein bestimmter Fahrrad Dachträger gefällt, kannst du gleich zuschlagen.

Wie montiere ich einen Fahrrad Dachträger am Auto?

Der Fahrrad Dachträger muss immer richtig auf dem Autodach befestigt werden. Dabei ist zu beachten, dass nicht jeder Dachträger auf jedes Autodach passt. Das sollte vor dem Kauf unbedingt im Hinterkopf behalten werden.

fahrrad-dachträger-test

Fahrräder müssen immer ordnungsgemäß befestigt werden, sonst kann es im Straßenverkehr zu unglücklichen Unfälle kommen. (Bildquelle: Soloviova Liudmyla / adobestock)

Eine Probefahrt bietet sich nach der Befestigung an, um den Fahrrad Dachträger auf Halt und Sicherheit zu testen. Wie du einen Fahrrad Dachträger ordnungsgemäß auf dem Autodach befestigst, verraten wir dir jetzt:

  1. Befestigung: Zunächst wird der Fahrrad Dachträger als Dachreling festgeschraubt oder an den Türrahmen geklemmt. Ein Fahrrad Dachträger kann aber auch an anderen Fixpunkten, wie der Regenrinne, oder mit Saugnäpfen am Auto montiert werden.
  2. Metallschienen: Es ist wichtig, dass die Metallschienen nach vorne zeigen und parallel zueinander befestigt werden.

Es empfiehlt sich nicht, den Träger am Abreisetag zu montieren und direkt loszufahren.

Welche Alternativen gibt es zu Fahrrad Dachträgern?

Alternativ zum Fahrrad Dachträger gibt es Heckklappenträger und Kupplungsträger. Welche Alternative schlussendlich zu dir passt, musst du für dich selbst entscheiden.

Beim Heckklappenträger werden die Scharniere des Autos stark beansprucht. Die zu transportierenden Fahrräder werden meistens mit Spanngurten am Kofferraumdeckel befestigt.

Oft bieten die Träger Platz für bis zu drei oder vier Fahrräder und lassen sich schnell und einfach zusammenklappen. Beim Hecklappenträger ist die Sicht nach hinten stark eingeschränkt, was das Einparken erschweren kann.

Kupplungsträger werden auf dem Kugelkopf der Anhängerkupplung befestigt. Dabei passt jeder Kupplungsträger auf jede Anhängerkupplung. In der Regel lassen sich mit dem Kupplungsträger zwei Fahrräder transportieren, es gibt aber auch Erweiterungen für mehr Fahrräder.

Die maximale Zuladungslast ist höher als bei einem Fahrrad Dachträger. Dennoch ist die Sicht nach hinten eingeschränkt und die Heckklappe lässt sich komplizierter öffnen.

Bildquelle: 123rf / 104909990

Warum kannst du mir vertrauen?

Stephan ist gelernter Fahrradmechaniker und blickt auf 15 Jahre Erfahrung in der Fahrradbranche zurück. Privat fährt er selbst gerne Downhill-Rennen und schraubt an seinen eigenen Fahrrädern herum.