Zuletzt aktualisiert: 7. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

20Analysierte Produkte

65Stunden investiert

15Studien recherchiert

135Kommentare gesammelt

Ein E-Bike-Akku ist eine wiederaufladbare Batterie, die ein Elektrofahrrad antreibt. Er kann zu Hause oder unterwegs mit tragbaren Ladegeräten aufgeladen werden und ermöglicht es dir, weiter zu fahren, als wenn du nur deine eigene Muskelkraft nutzt.

Ein E-Bike-Akku ist eine wiederaufladbare Batterie, die das Elektrofahrrad antreibt. Man nennt es auch E-Bike oder Pedelec, je nachdem, wo du auf der Welt lebst. Der Akku speichert die Energie deiner Fahrt und kann jederzeit an einer Steckdose oder einer Ladestation (auch EVSE genannt) wieder aufgeladen werden.




E Bike Akku Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von E-Bike-Akkus gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt viele Arten von E-Bike-Akkus, aber die gängigsten sind Bleibatterien und Lithium-Ionen-Batterien. Bleiakkus sind eine sehr erschwingliche Option für E-Bike-Akkus, aber sie haben einige Nachteile, die sie weniger begehrenswert machen als andere Optionen. Zum einen müssen sie mit einer niedrigeren Spannung geladen werden (in der Regel 14-16 Volt), was bedeutet, dass du mehr Zeit brauchst, um sie vollständig aufzuladen, wenn dein Ladegerät nur für höhere Spannungen (wie 24 oder 36 Volt) geeignet ist. Außerdem halten sie nicht so lange wie Lithium-Ionen-Batterien – in der Regel zwischen 300 und 500 Ladungen, bevor sie ersetzt werden müssen. Lithium-Ionen-Batterien hingegen bieten im Vergleich zu Blei-Säure-Modellen eine viel bessere Leistung in Bezug auf die Reichweite pro Ladung und die Lebenserwartung. Allerdings kosten sie in der Regel etwas mehr Geld als ihre Blei-Säure-Pendants, so dass nicht jeder das zusätzliche Geld für ein so teures Upgrade ausgeben möchte, wenn er mit dem Kauf seines ersten Elektrofahrrad-Umrüstsatzes beginnt.

Es gibt ein paar Dinge, die die Qualität eines E-Bike-Akkus bestimmen. Erstens solltest du darauf achten, dass sie aus hochwertigen Materialien besteht und auf ihre Sicherheit geprüft wurde. Außerdem musst du darauf achten, wie lange dein Akku zwischen den Aufladungen hält und wie hoch seine Gesamtkapazität (die Menge an Energie, die gespeichert werden kann) ist. Am wichtigsten ist, dass du bei der Auswahl der Batterien immer darauf achtest, ob sie internationale Standards wie CE- oder RoHS-Zertifizierungen erfüllen, die ihre Zuverlässigkeit und Leistung gewährleisten.

Wer sollte einen E-Bike-Akku verwenden?

Das E-Bike Battery ist eine großartige Wahl für alle, die in der Stadt unterwegs sein wollen, ohne sich um den Verkehr oder das Parken kümmern zu müssen. Es ist auch perfekt für Menschen, die eine alternative Möglichkeit suchen, sich zu bewegen, aber nicht die Zeit haben, jeden Tag zu laufen oder Rad zu fahren. Wenn du in einer hügeligen Gegend wohnst und nur kurze Strecken auf einmal zurücklegen kannst, ist dieses Fahrrad ebenfalls ideal für deine Bedürfnisse.

Nach welchen Kriterien solltest du einen E-Bike-Akku kaufen?

Das Erste, was du beim Kauf eines E-Bike-Akkus beachten solltest, sind die Kosten. Du solltest die Preise in verschiedenen Geschäften und Online-Shops vergleichen, damit du ein gutes Geschäft machen kannst. Wenn du auf der Suche nach einem günstigen Akku bist, empfehlen wir dir, einen aus unserer Liste der besten Akkus unter 50 US-Dollar zu kaufen. Wenn es dein Budget zulässt, kannst du aber auch etwas Teureres kaufen – aber immer noch nicht zu teuer.

Es gibt ein paar Dinge, auf die du beim Vergleich von E-Bike-Akkus achten solltest. Zunächst empfehlen wir dir, die Batteriespannung zu überprüfen und zu schauen, wie lange es dauert, bis sie aufgeladen ist. Das ist deshalb so wichtig, weil dein Fahrrad, wenn es mehr Leistung benötigt, als der Akku liefern kann, nicht mit voller Geschwindigkeit fahren kann oder nicht so lange mit einem Ladezyklus durchhält. Es lohnt sich auch zu prüfen, ob es zusätzliche Funktionen gibt, wie z. B. USB-Anschlüsse, mit denen du andere Geräte nutzen kannst, während du deine E-Bike-Batterien auflädst – das ist sehr praktisch. Einige Hersteller bieten längere Garantien an als andere. Achte also darauf, dass deine Garantie ausreichend lang ist, bevor du dich für ein Produkt entscheidest.

Was sind die Vor- und Nachteile eines E-Bike-Akkus?

Vorteile

Der E-Bike-Akku ist das wichtigste Bauteil eines Elektrofahrrads, und ein guter Akku kann deine Fahrt noch angenehmer machen. Deshalb solltest du einen hochwertigen E-Bike-Akku wählen, der lange hält.

Nachteile

Der größte Nachteil eines Elektrofahrrad-Akkus ist, dass er schwer ist. Das bedeutet, dass du das Gewicht mit dir herumtragen musst, was ein bisschen lästig sein kann, wenn dein Arbeitsweg nicht allzu lang ist. Außerdem brauchen manche Akkus länger als andere, um aufgeladen zu werden, und halten auch nicht so lange zwischen den Ladevorgängen (das hängt allerdings davon ab, wie oft sie benutzt werden). Und schließlich sind die meisten E-Bike-Akkus teuer – aber es gibt Möglichkeiten, dies zu umgehen. In unserem Leitfaden findest du weitere Informationen darüber, wie du E-Bike-Akkus günstig online kaufen kannst.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um einen E-Bike-Akku zu verwenden?

Nein, du brauchst keine zusätzliche Ausrüstung, um einen E-Bike-Akku zu benutzen. Du musst nur den Akku mit deinem Fahrrad verbinden und damit fahren.

Welche Alternativen zu einem E-Bike-Akku gibt es?

Es gibt ein paar Alternativen zur E Bike Batterie. Die erste ist ein Elektrofahrrad-Bausatz, der alle Komponenten enthält, die du brauchst, um dein vorhandenes Fahrrad in ein Elektrofahrrad umzubauen. Diese Bausätze können online oder im örtlichen Einzelhandel gekauft werden und enthalten in der Regel alles, was du für den Einbau brauchst, außer Werkzeug (das du vielleicht gar nicht brauchst). Eine andere Alternative wäre der Kauf eines brandneuen E-Bikes von einem der zahlreichen Hersteller, wie Currie Technologies, Pedego Electric Bikes, Prodecotech und vielen anderen. Auch diese Option hat ihre Vorteile, denn sie bietet dir mehr Anpassungsmöglichkeiten als die Umbausätze, ist aber aufgrund der zusätzlichen Flexibilität auch teurer.

Kaufberatung: Was du zum Thema E Bike Akku wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • YOSE POWER
  • Maratron
  • Maratron

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste E Bike Akku-Produkt in unserem Test kostet rund 48 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 789 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein E Bike Akku-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Maratron, welches bis heute insgesamt 249-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Maratron mit derzeit 5.0/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte