Willkommen bei unseren großen Citybike Damen Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Citybikes für Damen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Damen Citybike zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Citybike für Damen kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Citybike für Damen ist ein recht günstiges Fahrrad. Im Stadtverkehr ist man mit diesem Fahrrad gut aufgehoben und kommt schnell von A nach B.
  • Das Citybike ist für viele perfekt geeignet, weil es oft einen tiefen Einstieg hat und eine komfortable und bequeme Sitzhaltung bietet.
  • Mit deinem Citybike für Damen hast aufgrund der vielen verschiedenen und modernen Designs gleichzeitig ein chices Accessoire dabei.

Citybike Damen Test: Das Ranking

Platz 1: Bergsteiger Florenz Damenfahrrad

Das Bergsteiger Florenz Citybike Damen ist ein solides Damenfahrrad im Niedrigen- bis Mittlerenpreissegment.

Es ist für Frauen ab einer Körpergröße von 160 cm geeignet und besitzt eine 7 Gangschaltung. Außerdem verfügt das Rad über eine Standlichtfunktion. Die Reifen sind 28 Zoll groß und speziell beschichtet um einen möglichst geringen Rollwiderstand zu haben.

Die Montage des Citybikes geht schnell und einfach. Das Fahrrad wird schon vormontiert geliefert. Vor Ort sind nur noch einzelne Griffe notwendig und du kannst losfahren.

Platz 2: Alu Damen City Bike

Das Alu Damen City Bike ist im Mittleren- bis Hohenpreissegment.

Es besitzt einen extra tief geformten Rahmen, damit das Auf- und Absteigen komfortable ist. Die Rahmenhöhe des Rads beträgt 46 cm. Außerdem ist das Rad technisch gut ausgestattet. Es besitzt einen modernen Nabendynamo und besteht aus dem leichtem Material Aluminium.

Abgesehen davon hat das Citybike 7 Gänge und einen Gepäckträger. Der Gepäckträger kann mit bis 25 kg belastet werden. Des Weiteren wird das Rad zu 98% vormontiert im geschützten Vollkarton per Spedition angeliefert.

Platz 3: Via Veneto von Canellini Damen Citybike

Das Dame Citybike befindet sind preislich im mittelklassigen Segment. Es ist ein sehr stilisches Fahrrad, dass es in vielen farblichen Ausführungen zu kaufen gibt.

Das Citybike hat einen Korb vorne und Satteltaschen in Lederoptik auf dem Gepäckträger. Die größe des Rahmens beträgt entweder 46 cm oder 50 cm je nach Wunsch.

Das Citybike besitzt eine verstellbare Lenkersäule, dadurch wird ein guter Fahrkomfort gewährt. Der Rahmen besteht aus Aluminium und hat eine 6 Gangschaltung. Der Gepäckträger ist für einen Kindersitz zugelassen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Citybike für Damen kaufst

Für wen eignet sich ein Damen Citybike?

Ein Citybike eignet sich prinzipiell für jeden, der ein Fahrrad für kurze und möglichst flache Strecken benötigt. Ein Citybike ist ein alternatives Verkehrsmittel. Falls du sportlichen Ehrgeiz hast, ist ein Citybike allerdings nicht die perfekte Wahl.

Das Citybike für Damen ist eine gute Alternative zum Stadtverkehr.

Auch für Senioren eignet sich ein Citybike sehr gut. Citybikes haben einen speziell geformten Rahmen und teilweise ist dieser auch extra tiefgelegt. Dadurch ist das Auf- und Absteigen erleichtert.

Frau auf Fahrrad

Citybike für Damen ist ein Fahrrad, das sich für den Stadtverkehr sehr gut eignet. Es ist komfortable und bequem. Für lange Fahrradtouren ist es allerdings eher weniger geeignet. (Bildquelle: pixabay.de Mabel Amber)

Abgesehen davon wird bei Citybikes auf die Komfortabilität besonderen wert gelegt. Der Sattel ist extra gepolstert, die Griffe am Lenkrad haben eine Handballenunterstützung. Dies ermöglicht eine bequeme Sitzhaltung und ist perfekte für kurze Strecken im Stadtverkehr.

In welcher Größe sollte ich das Citybike für Damen kaufen?

Die richtige Größe des Rahmens und des Reifens sind entscheidend, damit die Fahrt mit dem Citybike möglichst komfortabel ist. Die richtige Rahmengröße richtet sich nach der Schrittlänge. Die Schrittlänge wird folgendermaßen gemessen:

Miss die Schrittlänge von der Fußsohle bis zum Schritt. Achte dabei darauf, dass du keine Schuhe trägst. Die durchschnittliche Schrittlänge eines Erwachsenen liegt zwischen 65 und 95 cm. Folgende Internetseiten bieten einen Umrechner der Schrittlänge in die passende Rahmengröße an:

  • Fahrrad-XXL.de
  • bruegelmann.de
  • lucky-bike.de

Falls du gerade kein Maßband zur Hand hast, hilft dir folgende Tabelle:

Körpergröße Rahmengröße Radgröße
150-160 cm 42-46 cm 16,5-19 Zoll
160-170 cm 48-52 cm 19-20,5 Zoll
170-175 cm 52-55 cm 20,5-21,5 Zoll
175-180 cm 55-58 cm 21,5-23 Zoll
180-185 cm 58-61 cm 23-24 Zoll
185-190 cm 61-63 cm 24-25 Zoll
190-195 cm 63-66cm 25-26 Zoll
ab 195 cm ab 66 cm ab 26 Zoll

Falls du zwischen zwei Größen liegst, wähle die kleinere, wenn du es sportlicher und agiler magst. Wenn du es gerne bequem hast und auf Wendigkeit nicht viel wert liegst, dann wähle die größere Größe.

Was kostet ein Citybike für Damen?

Die Preisspanne bei Citybikes ist sehr groß. Günstige Modelle gibt es ab ca. 150 Euro. Teurere Modelle können auch über 500 Euro kosten. Generell gehört die beliebte Unterart Hollandrad eher zum hochklassigeren Segment und fängt bei ungefähr 200 Euro an.

Wir haben in einer großen Preisstudie insgesamt 210 Produkte aus der Kategorie Citybike Damen untersucht, um dir einen Überblick zu verschaffen. Die Ergebnisse kannst du hier in unserem Graph betrachten. Finde in unserem Ratgeber heraus, ob eher ein Produkt der höheren oder niedrigeren Preisklasse für dich geeignet ist.
(Quelle: Eigene Darstellung)

Wenn du nicht so viel Geld ausgeben möchtest bietet es sich an ein gebrauchtes Citybike zu kaufen. Bei gebrauchten Citybikes sind die Preise günstiger. Die Preisspanne bei gebrauchten Stadtfahrrädern liegt zwischen 60 und 250 Euro. Es kommt immer darauf an wie alt und wie teuer die Anschaffung des Rades war.

Allerdings musst du hier darauf achten, dass das Rad gepflegt wurde und die Schaltung und die Reifen noch in einem guten Zustand sind. Deshalb empfehlen wir unbedingt eine Probefahrt vor dem Kauf.

View this post on Instagram

Hallo ihr lieben Fahrradfreunde 🙂🚲 Kauft auch ihr regionale Produkte ein? Nein? In unserem heutigen Blogbeitrag hat die liebe Sarah euch die Vorteile aufgelistet. Vielleicht greift ihr schon morgen beim Supermarkt lieber zu dem regionalen Obst oder aber noch besser: Ihr setzt euch auf's Rad und düst zum nächsten Hofladen 😉 Zusätzlich gibt es noch ein leckeres Rezept zu Rhabarber Muffins 🍩👌 Den Blogbeitrag findet ihr wie immer auf unserer Homepage 😊 . 🚲 EXCELSIOR Swan Retro 📷 @vintagediary . #regionaleprodukte #kauftregional #rhabarber #healthyfood #retrofahrrad #cityfahrrad #retro #vintagebike #fahrrad #bike #fahrradliebe #instacycle #instabike #bikestagram #excelsiorbikes #lightblue #fahrradkorb #bikelife #cyclelife #citybike

A post shared by Excelsior Bikes (@excelsior_bikes) on

Außerdem solltest du dir die Kette des Rades anschauen. Sieht sie schon bräunlich aus oder ist schon braun, dann würde ich von einem Kauf abraten.  Die Reifen sollten nicht marode oder zu sehr abgefahren sein.

Wo kann ich ein Damen Citybike kaufen?

Citybikes gibt es sowohl im Fachhandel, in Supermärkten und in Sportläden, als auch in vielen Online- Shops zu kaufen.

Unseren Recherche zufolge werden über diese Onlineshops die meisten Citybikes für Damen verkauft:

  • amazon.de
  • lucky-bike.de
  • fahrrad.de
  • radwelt-shop.de
  • otto.de
  • fahrrad-xxl.de

Welche Alternativen gibt es zu einem Citybike für Damen?

Eine Alternative zum Citybike ist das Trekkingrad.

Ein Trekkingrad ist nicht nur für den Stadtverkehr sondern auch für leichtes Gelände ausgelegt, z.B.: Waldwege oder Schotter.  Trekkingräder sind in der Regel etwas teurer als Citybikes.

Trekkingrad Test 2019: Die besten Trekkingräder im Vergleich

Die Trekkingräder sind insbesondere für Menschen geeignet, die sich nicht nur auf einen einzigen Nutzen ihres Rades festlegen möchten.

Für Menschen, die es sportlicher und bequem mögen, ist das Trekkingrad das richtige. Mit Trekkingrädern kann sowohl der Stadtverkehr als auch eine Radtour bewältigt werden.

Fahrradträger Test 2019: Die besten Fahrradträger im Vergleich

Entscheidung: Welche Schaltungen von Damen Citybikes gibt es und welche ist die richtige für mich?

Was zeichnet eine Nabenschaltung für Citybikes für Damen aus und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Die Nabenschaltung hat einige Vorteile. Sie kann im Stand geschaltet werden und die Kette kann nicht abspringen. Generell ist die Nabenschaltung auf Grund der niedrigen Anzahl an Gängen leichter zu bedienen.  Außerdem haben die meisten Citybikes eine Nabenschaltung, weil im Stadtverkehr eine hohe Anzahl an Gängen nicht notwendig ist.

Vorteile
  • kann im Stand geschaltet werden
  • Kette kann nicht abspringen
  • praktischer Drehgriffschalter
  • aufgeräumte Optik
Nachteile
  • höherer Anschaffungspreis
  • aufwändigere Reparaturen
  • höheres Gewicht

Allerdings ist das Gewicht der Nabenschaltung hoch und der Anschaffungspreis ist auch recht hoch. Wenn die Nabenschaltung mal kaputt geht und repariert werden muss, ist diese sehr aufwendig und dementsprechend auch kostenintensiv.

Was zeichnet eine Kettenschaltung für Citybikes für Damen aus und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Die Kettenschaltung hat den besten Wirkungsgrad unter den Antrieben, solange die Kette in einer möglichten geraden Linie läuft und nicht verschmutzt ist. Außerdem ist die Kettenschaltung im Vergleich zur Nabenschaltung preiswerter. wird aber bei weniger Citybikes verarbeitet.

Ein weiterer Vorteil der Kettenschaltung ist, dass Einzelteile einfach austauschbar sind. Bei der Nabenschaltung ist es nicht möglich einzelne Teile auszutauschen.

Vorteile
  • bester Wirkungsgrad unter den Antrieben
  • günstig
  • Einzelteile lassen sich bei Bedarf auswechseln
Nachteile
  • oft große Anzahl an Gängen nutzt in der Praxis wenig
  • kann kein Kettenschutz angebracht werden
  • Kette leidet unter Gangwechseln

Wenn das Fahrrad nicht gründlich gepflegt wird, setzen sich Staub oder Dreck in der Kette fest und schleifen die Kettenschaltung Stück für Stück ab. Generell ist die Pflege der Kettenschaltung aufwendiger als die der Nabenschaltung.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Citybikes für Damen vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir die zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Citybikes für Damen entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren du die Damen Citybikes miteinander vergleichen kannst, umfassen:

  • Gewicht
  • Rahmenform
  • Rahmenmaterial
  • Bremse
  • Farben
  • Beleuchtung

In den folgenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Gewicht

Ein Citybike für Damen wiegt zwischen 13 und 20 kg. Die meisten Citybikes wiegen um die 15 kg. Citybikes sind im Vergleich zu anderen Fahrradtypen schwerer.

Dies ist aber nicht hinderlich, weil ein Citybike für möglichst flache Regionen ausgelegt sind, dort beeinträchtigt einen das hohe Gewicht des Fahrrads nicht.

Rahmenform

Der Fahrradrahmen trägt das Gewicht des Fahrers und überträgt dieses auf die Räder.

Das Citybike ist ein klassisches Rad für den Stadtverkehr und punktet insbesondere durch die Komfortabilität. Diese ist insbesondere durch die Form des Rahmens gegeben.

Bei der Rahmenform gibt es einige Unterschiede. Jede Rahmenform hat gewisse Vorteile. Ein besonders wichtiger Faktor ist die Stabilität des Rahmens, dies wird in der nachfolgenden Tabelle dargestellt:

Rahmenform Stabilität
Classic sehr stabil (+) (+)
Diamant sehr stabil(+)(+)(+)
Wave stabil (+)

Weitere Vorteile der unterschiedlichen Rahmenformen werden im folgenden Text erläutert.

Fahrrad

Das Citybike hat einen Classicrahmen. Dadurch ist der Aufstieg und der Abstieg sehr einfach und komfortabel. Allerdings wird durch den tief geschwungenen Rahmen die Stabilität des Citybikes eingeschränkt. (Bildquelle: pixabay.com Manfred Antranias Zimmer)

Classic

Classic bietet einen bequemen Einstieg durch das fehlende Oberrohr und einen Rahmen in klassischer Optik.

Durch den gesenkten Rahmen ist der Auf- und Abstieg sehr komfortabel und ermöglicht älteren oder unbeweglicheren Menschen ein komfortable Fahrt.

Diamant

Diamant bietet sehr hohe Stabilität. Das Oberrohr ist im Regelfall waagerecht. Der Diamantrahmen ist für einen sportlichen Fahrstil geeignet. Die Sitzhaltung ist nach vorne geneigt und gestreckt.

Wave

Wave bietet einen mühelosen Einstieg durch das fehlende Oberrohr und eine aufrechte und entspannte Sitzposition. Die Rahmenform des Waverahmens ist tiefer als die des Classicrahmens.

Es ist die extreme Variante des Classicrahmens, weil das Rahmenrohr sehr nah an der Erde ist. Durch den Ultratiefeinsteiger muss das Bein beim Auf- und Absteigen nur minimal angehoben werden.

Insbesondere für ältere Menschen oder Senioren ist diese Rahmenform vorteilhaft.Allerdings mindert der tief geschwungene Rahmen die Stabilität.

Das Fahrrad kann schneller ins wanken geraten. Außerdem ist der tiefe Rahmen sehr unvorteilhaft für Fahrten über unebenes Gelände. Fahrradtouren sind mit diesem Rahmen eher eingeschränkt möglich.

Generell wird durch die aufrechte Haltung beim Fahren mit einem Citybike für Damen die Wirbelsäule entlastet. Durch die geraden und gestreckten Beine, werden die Kniegelenke geschont.

Rahmenmaterial

Die Rahmen von Stadtfahrrädern bestehen entweder aus Aluminium oder aus Stahl.  In der folgenden Tabelle wird der Aluminiumrahmen dem Stahlrahmen gegenübergestellt:

Kriterium Aluminium Stahl
Gewicht mittel hoch
Widerstandsfähigkeit,Alltagstauglichkeit niedrig hoch
Langlebigkeit niedrig hoch

Aluminium ist meistens nicht sehr elastisch und verbiegt sehr schnell. Die Festigkeit ist nicht hoch, deshalb ist der Durchmesser eines Aluminumsrahmens meistens groß.

Stahl hat dagegen eine größere Festigkeit und eine viel höhere Elastizität, deshalb sind Fahrradrahmen aus Stahl dünner.

Der Komfort während der Fahrt ist bei einem Stahlrahmen anders als bei Aluminiumrahmen. Im folgenden Abschnitt werde ich dir erklären inwieweit sich der Fahrkomfort unterscheidet.

  • Der Aluminiumrahmen ist rund dreimal so elastisch wie Stahl, weswegen die Rahmen eine Federgabel oder eine Federstütze haben. Sie beschleunigen sehr gut.
  • Der Stahlrahmen kann auch ohne Federgabel gefahren werden, weil er die Schwingungen sehr gut verdaut.

Bremse

Citybikes besitzen im Regelfall eine Cantileverbremse. Cantileverbremsen werden auch V-Brake Bremsen genannt aufgrund der Position der beiden Bremsarme.

Die Bremsklötze liegen gegenüber voneinander und werden hydraulisch oder per Seilzug an die Felgen gepresst, um eine Bremswirkung zu erzielen.

Die Vorteile einer V-Bremse ist die Zuverlässigkeit bei trockenem Wetter. Außerdem ist das Gewicht gering und sie sind günstig. Des Weiteren sind diese Bremsen sehr leicht zu warten. Dafür benötigt man nur kleine Grundkenntnisse und ein bisschen handwerkliches Geschick.

Die V-Bremsen haben auch 2 Nachteile. Einerseits lässt die Bremsfähigkeit bei Nässe nach und andererseits sind die V-Bremsen wartungsintensiv.

Die Bremsklötze und die Seilzüge müssen im regelmäßigen Abstand gewechselt werden und kontrolliert werden. Im folgenden Video wird erklärt wie die Bremsklötze gewechselt werden:

Farben

Die Stadtfahrräder sind im Vergleich zu vielen anderen Fahrradtypen in allen erdenklichen Farben erhältlich. Oft werden sie auch den neusten Modefarben auf den Markt gebracht.

Des Weiteren werden Citybikes auch oft noch selber dekoriert. Ein gängiges Beispiel dafür ist die Blumenkette.

Die Blumenketten bestehen meistens aus Plastikblumen, weil diese nicht nach ein paar Tagen verwelken und werden um das Lenkrad gewickelt. So sieht das Rad gleich sehr fröhlich und sommerlich aus.

Ein weiteres Beispiel das Aussehen des Citybikes ausfzupeppen sind Fahrradperlen. Fahrradperlen sind in allen erdenklich Farben erhältlich. Sie werden einfach in den Speichen befestigt und verschönern dadurch die Räder des Stadtfahrrads.

Beleuchtung

In der heutigen Zeit ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass alle Fahrräder bei schlechten Sichtverhältnissen (Nebel, Dämmerung) eine ausreichende Fahrradbeleuchtung vorweisen können.

Fahrradlicht

Es wichtig, dass dein Citybike eine funktionierende Beleuchtung hat, weil das gesetzlich vorgeschrieben ist. Außerdem kannst du dadurch auch sicher im dunkeln durch die Stadt fahren, weil dich kein Auto übersieht. (Bildquelle: pixabay.com Peter H)

Eine Beleuchtung am Fahrrad benötigt eine Energiequelle. Im Bereich des Fahrrads gibt es zwei verschiedene Arten von Energiequellen:

  • Fahrraddynamo (Nabendynamo, Seitenläufer, Felgendynamo)
  • Batterie

Die Stromerzeugung mittels Fahrraddynamo bietet eine sichere Beleuchtung, weil der Dynamo fest mit dem Rad verbunden ist und durch die Bewegung des Rads angetrieben wird.

Die Nabendynamos sind die modernsten LED-Fahrradlampen und gehören mittlerweile zum Standard. Felgen- oder Seitendynamos sind nur noch bei alten Fahrrädern oder im Nierdirgpreissegment zu finden.

Fahrraddynamo Test 2019: Die besten Fahrraddynamos im Vergleich

Im Bereich der Citybikes Damen sind Nabendynamos noch nicht so verbreitet, weil Citybikes generell eher günstigere Fahrräder sind. Bei allen Citybikes über 300 Euro sind sie auf jeden Fall integriert. Bei günstigeren Citybikes Damen sind Nabendynamos eher selten.

Falls du wenig Geld für dein citybike ausgeben möchtest und dein Citybike deshalb keinen Dynamo oder eine vorher schon angebachte Lichtquelle besitzt, kannst du dein Rad einfach durch Batterielichtanlage aufrüsten.

Fahrradlicht Test 2019: Die besten Fahrradlichter im Vergleich

Die Batterienlichtanlage kann für wenig Geld erworben werden und spendet genügend Licht um in der Dämmerung oder bei Nacht zu fahren. Abgesehen davon ist sie auch leicht zu installieren. Im Regelfall muss sie lediglich am Lenkrad angeknipst werden.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Damen Citybike

Kann ich einen Korb an meinem Citybike anbringen?

Ja! Du kannst einen Korb am Citybike anbringen. Ihn hinten auf dem Gepäckträger des Citybikes anzubringen ist meistens unkomplizierter, weil vorne manchmal die Lampe im Weg ist.

Citybike Damen

Bei viele Citybikes für Damen kein Lenkradkorb angebracht werden, weil sie von Anfang an einen haben. Falls das Citybike keinen Korb hat, ist es kinderleicht einen Korb nachträglich anzubringen. (Bildquelle: pixabay.com Free photos)

Im Handel gibt es zwei Arten an Körben für den Gepäckträger. Die eine Art befestigt man mittels Schrauben am Gepäckträger. Die andere wird am Gepäckträger eingehackt und mit der Gepäckträger-Federklappe befestigt.

Diese abnehmbaren Fahrradkörbe sind zwar nicht so fest mit dem Fahrrad verankert, eignen sich aber perfekt fürs einkaufen fahren. Den Korb kann vor dem Geschäft ganz einfach abgenommen werden und als Tasche während des Einkaufs genutzt werden.

Das Anbringen eines Korbes auf dem Gepäckträger geht kinderleicht.

Fahrradkörbe, die vorne am Rad befestigt sind,  sind schwieriger anzubringen, weil bei Citybikes Damen häufig die Lampe im Weg ist.  Wenn die Lampe nicht stört, dann können auch Lenkerkörbe leicht angebracht werden.

Beim Kauf des Korbes ist eine Halterung dabei, diese wird vorne am Lenkrad montiert und schon ist der Korb angebracht.

Bei vielen Citybikes für Frauen sind Lenkradkörbe schon am Fahrrad fest montiert.

Falls die Lampe deines Citybikes bei der Befestigung deines Lenkradkorbes stört, haben wir die folgendes Video ausgesucht, welches dir genau erklärt wie du die Lampe versetzen kannst.

Nach der Versetzung der Lampe kannst du den Lenkradkorb ganz einfach anbringen.

Alternativ kannst du dich auch nach einer Fahrradtasche umsehen. Diese wird hinten auf dem Fahrrad angebracht und ist in unterschiedlichen Größen erhältlich.

Fahrradtasche Test 2019: Die besten Fahrradtaschen im Vergleich

Kann ich einen Kindersitz an meinem Citybike für Damen anbringen?

Ja! Solange du ein Citybike mit Gepäckträger hast, ist es kein Problem einen handelsüblichen Kindersitz anzubringen. Wenn dein Citybike keinen Gepäckträger besitzt ist es auch kein Problem einen Kindersitz anzubringen.

Fahrrad mit Kindersitz

Die Montage eines Kindersitzes an einem Citybike für Damen wird in dem Video erklärt. Einige Citybikes sind aufgrund ihrer Rahmenform schon ohne Kindersitz recht instabil. Bei der Rahmenform Classic ist aber kein Problem einen Kindersitz anzubringen. (Bildquelle: pixabay.com Dimitris Vetsikas)

Es gibt auch Modelle, für die du keinen Gepäckträger brauchst. Allerdings wackelt der Kindersitz bei diesen Modellen mehr.

Wenn du ein Citybike hast mit der Rahmenform Wave, würde ich dir von einem Kindersitz, der nicht auf dem Gepäckträger befestigt wird abraten, weil das Fahrrad aufgrund des Rahmens insgesamt schon instabiler ist.

Ein Kindersitz würde dies nur verschlimmern.

Wir haben dir ein Video rausgesucht, das dir erklärt wie du den Kindersitz anbringen kannst.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.kalaydo.de/blog/cityrad/

[2] https://www.radissimo.de/blog/fahrraeder-fuer-frauen/

Bildquelle: pixabay.com / FreePhotos

Bewerte diesen Artikel


48 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5